BSU Logo

Trainieren, brillieren und grillieren

In kürzerster Zeit ist die Zahl der JuniorInnen F von anfänglich sieben Kinder auf die grossartige Zahl von 23 Kinder angewachsen. Besonders erfreulich ist es, dass immer mehr Mädchen zum Unihockey finden. Aufgrund der hohen Anmeldezahlen war es deshalb möglich, zum Abschlussturnier in Langenthal mit zwei Teams anzutreten. Am F-Masters in Langenthal hatten unsere Jüngsten auf dem Feld wenig Chancen für positive Resultate, da offensichtlich nicht jeder Verein sich an Altersbegrenzungen halten will. Für unsere Kinder war der Lerneffekt umso höher und der guten Stimmung taten auch hohe Niederlagen keinen Abbruch. 
Spass und Erlebnis bot auch das erstmals durchgeführte Kinder-Eltern-Training: Die Kinder haben ihren Begleitern die Regeln erklärt, Stockhaltung vorgezeigt und möglichst häufig den Ball abgejagt. Dieser Event hat Beziehung zwischen Eltern, Kindern, Trainer und Club ungemein gestärkt.
Zum wiederholten Male hat die Abschlussgrillader bei den Basler Pontonieren am Rhein stattgefunden. Dieses Mal zusätzlich mit den zwei Teams der Junioren E. Das Grillfest war zugleich eine schöne Gelegenheit, um jene Kinder zu verabschieden, die altersbedingt zum nächsten Team wechseln. 

Bilder